popularen.de

Freitag, 26 Dezember 2014 04:20

Was verbirgt sich hinter Pegida?

in Politik

München - Die einen zeigen sich tief besorgt, halten Pegida für sehr gefährlich und sehen bei der Pegida inhaltlich rechte Positionen. Andere kritisieren Pegida, distanzieren sich von Pegida und warnen auch vor vorschnellen Etikettierungen der zahlreichen Demonstranten. Die Demonstrationen verlaufen friedlich. Interviews mit Journalisten werden von Demonstranten abgelehnt. Was ist Pegida? Sind alle 17.500 Menschen, die in Dresden auf die Straße gehen, Neonazis, Faschisten, Rassisten oder fremdenfeindliche Mitbürger? In München demonstrierten 12.000 Bürger gegen Fremdenfeindlichkeit. Sind die 17.500  Menschen tatsächlich, wie der Liedermacher Konstantin Wecker sagt, "Bürger, die nicht bereit sind nachzudenken" oder wirr im Kopfe, wie die Gegner mit dem Spruch über Pegida Leute behaupten „Wirr sind das Volk"?