popularen.de

Athen - Im Schuldenstreit mit Griechenland kann ein Lehrstück der Demokratie gesehen werden. Alexis Tsipras beruft sich auf den politischen Willen. Angela Merkel meint: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Aber der Wille muss von allen Seiten kommen.” (https://www.tagesschau.de/inland/merkel-regierungserklaerung-griechenland-101.html)

München - Der von Bernd Lucke und seinen Mitstreitern Hans-Olaf Henkel, Bernd Kölmel, Joachim Starbatty und Ulrike Trebesius gegründete Verein mit dem Namen „Weckruf 2015“ scheint eher einem Aufruf zu einem Glaubensbekenntnis zu gleichen und nicht einem Aufruf zum Anstoß einer grundlegenden programmatischen Grundsatzdiskussion.

München - Kürzlich gegründete politische Parteien gewinnen zunehmend an Einfluss. In Griechenland stellt die SYRIZA Partei zusammen mit der Anexartiti Ellines Partei, kurz ANEL, auf Deutsch die „Unabhängigen Griechen“ die Regierung. SYRIZA entstand 2012 aus einem Wahlbündnis, in dem sich kommunistische, maoistische und trotzkistische Gruppierungen zusammengefunden hatten. Ebenfalls im Jahre 2012 gründete Panos Kammenos die Partei die Unabhängigen Griechen. Die radikal linke SYRIZA und die rechtspopulistische Partei der Unabhängigen Griechen lehnen die aufgezwungene Spar- und Reformpolitik der Troika ab und fordern einen Schuldenschnitt.